Über mich

"Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!"

 

Die Liebe zum Hund

 

Im niedersächsischen Braunschweig geboren, zog meine Familie bald nach Helmstedt, wo ich aufwuchs mit allem an Tieren was Kinderherzen zum Glücklichsein brauchen.

Durch das elterliche Engagement in der Rassehundezucht von Zwerg- und Riesenschnauzern unter dem Zwinger „vom Sirius“ begann ich sehr früh Interesse für den Hundesport zu entwickeln und nahm erfolgreich an Prüfungen, Turnieren und Meisterschaften teil.

Meine persönlich größten Erfolge gelangen mir im Jugendhandling, wo ich europaweit mit meiner „Momo vom Sirius“ Pokale, Schleifen und Titel sammeln konnte.

 

Mit dem Abitur ging diese Zeit vorbei und ich konzentrierte mich auf mein Studium der Sozial- und Politikwissenschaften an der Universität Oldenburg. Zeitgleich ermöglichte mir der Verband für das Deutsche Hundewesen eine Zuchtrichterausbildung, deren Abschlussprüfung ich 2009 erfolgreich absolvierte und seitdem international tätig bin.

 

Viel Verantwortung trage ich als Zuchtwartin, zu deren Aufgaben auch die Kontrolle und Abnahme von Zuchtstätten gehört. 

Wichtiger ist die Zeit als Wegbegleiterin in allen Fragen der Zucht, der Deckrüdenauswahl, der Trächtigkeit, der Geburt und Aufzucht der Welpen, bis diese in die Arme ihrer neuen Familien entlassen werden können.

 

2016 erfüllte sich ein langgehegter Wunsch, ich konnte als Leiterin das Hundespaßzentrum Schnuffelwuffel eröffnen. Unser Ziel war es nicht eine neue Hundeschule zu gründen, sondern eine Begegnungs- und Sozialisierungsstätte zu schaffen – nicht nur für Hunde, auch für Menschen.

Um den erforderlichen Qualifikationen gerecht zu werden, die ein solches Projekt mit sich bringt, legte ich meine Sachkundeprüfung ab und führe nun den ,,Sachkundenachweis für Ausbildungswarte, Übungsleiter und Trainer im Bereich des VDH."

 

Aufgrund meines eigenen Rudels an Hauswölfen, meinen häufigen Besuchen in anderen Zwingern und dem Kontakt zu anderen Hundehaltern beschäftigte ich mich immer tiefer mit dem Thema Hundeernährung. Meiner wissenschaftlichen Neugier geschuldet besuchte ich Vorlesungen, Seminare und Workshops zu unterschiedlichsten „Strömungen“ und entschied mich zuletzt für eine Ausbildung zum zertifizierten Ernährungsberater für Hund & Katze mit Schwerpunkt BARF bei Swanie Simon, die ich im November 2017 mit Erfolg abgeschlossen habe.

Zu dieser Zeit fanden auch unsere kommunalen Wahlen statt, wodurch mein Studium einen Sitz im Rat der Stadt Helmstedt fand und mein Hobby, meine Passion, meine Leidenschaft: der Hund mehr zum Mittelpunkt in meinem Leben werden sollte.
 
Als Kynologin, als Sachverständige über alle Themen des Hundes, über Haltung, Ernährung, Ausbildung, Verhalten, Zucht, lebe ich mit und für Hunde.
Ich berate, unterstütze, kläre auf und informiere.
Ob nun im persönlichen Gespräch, in einem Vortrag, bei einem Seminar oder in praktischen Workshops.
 
Als Mitglied in der Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung e.V. ist es selbstverständlich sich stetig fortzubilden, offen für Neues zu sein und nach bestem Wissen und Gewissen – dieses auch zu teilen.
September 2019 - meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin mit Erfolg abgeschlossen und wurde kurz darauf Mitglied im Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Trotz den Anfängen von Corona die einen jeden in seinem Alltag beeinflussen sollte, habe ich im Januar 2020 meine Zertifizierung zur Blutegeltherapeutin erhalten.
Großartige News dann inmitten 2020: wir erhalten endlich ein neues Gelände, Koffer packen, wir vergrößern uns!

Tel: (0162) 1 64 08 20